Ihr Warenkorb
keine Produkte
weiter » Letzter » 4 Artikel in dieser Kategorie

Urban Zapfwellen Holzhacker TR70

Art.Nr.:
TR70
Lieferzeit:
3-7 Tage 3-7 Tage (Ausland abweichend)
Lagerbestand:
1 Stück
3.699,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Urban Zapfwellen Holzhacker TR70

            

 
+ Kardanwelle mit Überlastungskupplung
Beim Kauf dieses Holzhackers bekommen Sie 50 Netzsäcke kostenfrei geliefert.
 
Der Holzhacker TR70 wird am Dreipunk des Traktors befestigt. Der Holzhackerbetrieb wird durch eine Kardanwelle mit Überlastkupplung sichergestellt (Der Drehmoment ist für 1600 Nm eingestellt). Die Überlastkupplung beugt einer Überlastung des Traktors und des Holzhackers vor, wenn zu große Zweige eingezogen werden. Nach dem Hacken gelangt das Hackgut in Netzsäcke, die an einem Abfüllgerät befestigt werden. Der Holzhacker TR70 ist als Industrietyp Nr. 34840 geschützt.
Alle Holzhacker mit der (Doppel)Vorrichtung für Netzsäcke.
Der Holzhacker TR70 hat die Doppelvorrichtung für die Netzsäcke, zwischen denen Sie die Füllung sehr einfach verändern können. Die Doppelvorrichtung spart Zeit. Sie müssen nicht nach dem Füllen des ersten Sacks Ihre Arbeit unterbrechen – nur das Ventil umstellen und das Hackgut fällt in den zweiten leeren Sack. Während der Füllung des zweiten Sacks können Sie komfortabel, den ersten, schon vollen Sack gegen einen leeren Sack tauschen. Bereits binnen 20 Sekunden lässt sich ein Sack füllen. Für die Bedienung des Holzhackers sind im Wald optimal 3 Personen, von denen nur einer die Netzsäcke behandelt und verändert. Zum Holzhacker liefern wir die 57 x 104 cm Netzsäcke. Beim Kauf jedes Holzhackers bekommen Sie 50 Netzsäcke kostenfrei geliefert.
Der Trichter
Der Trichter besteht aus einem stabilen und klappbaren Teil. Dank dem klappbaren Teil des Trichters nimmt der Holzhacker in der Transportstellung weniger Platz in der Breite – er übergreift nicht das Traktorprofil, das eine groβe Bedeutung für eine sichere Fahrt im Wald unter den Bäumen hat. In der Arbeitsstellung wird der Trichter länger durch die Entladung des klappbaren Teils. Der erweiterte Trichter sorgt für eine besseren Einschub der Äste und dient zu der Bedienersicherheit. Der Horizontaltrichter erleichtert auch das Einfügen von langen Zweigen im Vergleich zu dem vertikalen oder geneigten Trichter.
Während der Arbeit und Fahrten bleibt der Holzhacker an der Hydraulik des Traktors angehoben immer noch in der gleichen Höhe. Die optimale Arbeitshöhe ist solche, in der der untere Rand der Vorrichtung vom Boden 80 cm entfernt ist. Während des Hackens und der Lenkung befindet sich der Holzhacker stets in der gleichen angehobenen Arbeitshöhe, in der er mittels Ketten, die wir dazu liefern, sicher gehalten wird. Das Prinzip zweier Gegenschneiden garantiert ein optimales Hackergebnis. Das Teilkreisdurchmesser ist 150 mm und die Leerstelle zwischen den Wellen ist 70 mm. Auf jeder Schneide befinden sich die mit zwei Schrauben befestigte Messer, die aus einem hochwertigen Werkzeugstahl hergestellt werden. Die Hackmesser sind einfach zu montieren und können wiederholt geschliffen werden. Der Abstand der Messerklingen beträgt max. 0,3 mm. Es ist möglichdas Messer bis zu 4 mm abzuschleifen. Abhängig vom Holzzustand werden nach jedem Schleifen 1000 und mehr Netzsäcke der Hackschnitzel verarbeitet. Die Messer zerkleinern auch starke Äste mit hohem Grünmasseanteil.
An den Holzacker können weitere Anhänger über einen Metallbolzen oder eine Kugelkopfkupplung (mit Durchschnitt von 50 mm) befestigt werden.
 
Technische Daten:
Abmessungen in der Transportstellung
Länge: 1270 mm
Breite: 1500 mm
Höhe: 1630 mm        .
Abmessungen in der Arbeitsstellung
Länge: 1050 mm
Breite: 1970 mm
Höhe: 1440 mm        .
Eingangsöffnung des Trichters: 630 x 630 mm
Öffnung zur Hackvorrichtung: 200 x 200 mm
Gewicht: 250 kg
Kategorie des Dreipunktanbaus: Kat 1 und 2
Minimale empfehlende Traktorleistung: 30PS
Optimale Traktorleistung: 50-60PS
Max. Kardandrehungen: 540 . min-1
Anzahl der Holzhackermesser: 6
Max. gemessene Leistung: 6 m3 / h
Hackschnitzelgröße (nicht einstellbar): 6 a¸ 13 cm
Max. Durchmesser eingezogener Äste:
weiches frisches Holz (Fichte, Kiefer): 80 mm
hartes frisches Holz (Eiche, Hainbuche): 65 mm
hartes trockenes Holz (Eiche, Hainbuche): 50 mm
 
Die Abmessungen sind mit der Doppelvorrichtung für Netzsäcke
Die angegebenen maximalen Durchmesser der Zweige gelten beim Einlegen nacheinander. Wenn die Zweige dünner sind, ist es möglich, eine größere Zahl der Äste auf einmal einzufügen.
Shopsoftware by Gambio.de © 2017